Ernährungstipps


Quark- Leinöl-Müsli nach Dr. Johanna Budwig

Zutaten:

100 g Magerquark, 2-3 EL hochwertiges Leinöl, 1 TL Honig, 2 EL frisch geschroteter Leinsamen, nach Belieben frische oder getrocknete Früchte und Nüsse.

Zubereitung:

Magerquark mit Leinöl und Honig vermischen. Luftig und locker wird die Creme, wenn man sie mit dem Schneebesen ein wenig aufschlägt. Leinsamen, Früchte und Nüsse dazugeben.

Verwendung:

Mit diesem leckeren Müsli nutzen Sie die Vorzüge des Leinsamens mit seinen hormonregulierenden Lignanen sowie die des Leinöls mit seinen wertvollen Omega 3- Fettsäuren, die Herz- und Kreislauf schützen.

Lassen Sie es sich schmecken :-)


Zitronen– Knoblauch- Kur

Die Zitronen-Knoblauch-Kur wirkt wie ein Jungbrunnen, denn sie befreit Ihren Körper von Kalkablagerungen. Diese befinden sich u.a. an den Arterienwänden oder den Gelenken. So kann sich z. B. Ihr Blutdruck normalisieren, was zur Entlastung des gesamten Herz-Kreislaufsystems führt und Ihre Beweglichkeit kann sich ebenso verbessern.

Unangenehme Ausdünstungen finden garantiert nicht statt, denn die Zitronen neutralisieren den Knoblauchgeruch vollständig. Ingwer, Kurkuma und schwarzer Pfeffer unterstützen die Wirkung.

Das Ergebnis der Kur wird durch die Kombination mit den Gewürzen zusätzlich gefördert:  

Ingwer wirkt u.a. entzündungshemmend und schmerzstillend
Kurkuma wirkt ebenfalls u.a. entzündungshemmend, und antioxidativ
Schwarzer Pfeffer wirkt ebenfalls u.a. entzündungshemmend, immunstärkend und verdauungsfördernd  

Die Herstellung des Zitronen-Knoblauch-Elixiers ist ausgesprochen einfach.

Zutaten für 3 Wochen (2 Personen):  

1 Liter Trinkwasser
4 Bio-Zitronen
1 Bio-Limette
30 Zehen Knoblauch
3 cm großes Stück Bio Ingwer mit Schale
1-2 TL Kurkumapulver
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer  

Aufkochen und den Sud in Flaschen abfüllen. Kalt in den Kühlschrank.
Täglich wird ein Pinneken getrunken.

Alles Gute und viel Freude bei der Kur!


Glasnudelsalat mit Pomelo

Zutaten:

250 Gramm Glasnudeln
1 Pomelo
2 Handvoll Cranberrys
1 Handvoll Cashewnüsse
1 EL Pinienkerne
1 Bund Petersilie (glatt)
Salz
Pfeffer

1-2 TL Thai-Gewürzmischung (oder einzeln und als Pulver: je etwa 1 Prise Kardamom, Kurkuma, Curry, Ingwer, Paprika, Sellerie, Chili, Muskat).

 

Zubereitung:

Glasnudeln in kochendes Wasser geben und eine Minute einweichen. Anschließend in einer Pfanne mit heißem Kokosöl etwa drei bis fünf Minuten anbraten und mit der Thai-Gewürzmischung (oder den einzelnen Gewürzen) sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Cashewnüsse und Pinienkerne dazugeben und mitrösten.

Währenddessen die Pomelo schlälen, dann die einzelnen Segmente aufbrechen und das Fruchtfleisch in Stückchen reißen. Die frische Petersilie hacken. Glasnudeln auf einem Teller anrichten. Petersilie, Pomelostücke und getrocknete Cranberrys darauf verteilen. Alles gut vermischen und bei Bedarf noch einmal nachwürzen.

Guten Appetit!

TIPP:
bei der Vitamin-C Bombe Pomelo freuen sich Figurbewusste: beinahe null Gramm Fett und auf 100 Gramm Fruchtfleisch nur 25-50 Kilokalorien! Die Bitterstoffe der Pomelo regen zusätzlich die Verdauung an, das enthaltene Kalium, Magnesium und Phosphat versorgt den Körper nach dem Sport mit wertvollen Mineralien.


Schonkost Sommergrippe

Bei einer Sommergrippe begleiten manchmal Durchfall und Erbrechen die üblichen Symptome einer Erkältung. Dann gilt es, Magen und Darm mit leicht verdaulichen Speisen zu entlasten. Zwieback, Haferbrei, schwach gewürzte Karottensuppe und ungesüßter Fencheltee sind war nicht gerade kulinarische Meisterwerke, tun dem schwachen Verdauungssystem aber gut.

Außerdem sollte man unbedingt viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. So wird unser Darm, der enorm wichtig ist für unser Immunsystem, schneller wieder fit.

Qualifikationen:

  • Gesundheitspädagogin
  • Athletik Trainerin
  • Ganzheitliche Ernährungsberaterin
  • Sport- und Ayurveda Massagen
  • Heilpraktikerin in Ausbildung
  • Osteopathie in Ausbildung

Kontakt:

Gesundheitspraxis Nadine Glowienka
Detmolder Straße 192
33100 Paderborn