Sportlerernährung

Wer braucht eine spezielle Sportlerernährung?

Viele Menschen betreiben als Ausgleich zum Arbeitsalltag und oder aus Freude an der Bewegung Sport in Ihrer Freizeit.

Die Spanne reicht vom gemütlichen Joggen bis zu intensiven, ehrgeizigen Trainingseinheiten und Wettkämpfen, die bis an die Leistungsgrenze des Einzelnen gehen. Bei starker und häufiger Belastung braucht der Körper mehr Nährstoffe. Wann sind Anpassungen der Ernährung nötig? Und welche Nährstoffe sind davon betroffen?

Ab welchem Ausmaß an körperlicher Aktivität sind Anpassungen in der Ernährung nötig? Das Festlegen einer genauen Grenze ist nicht einfach, weil viele Faktoren dabei eine Rolle spielen. So haben neben der Dauer und der Intensität einer Einzelbelastung (Trainingseinheit) und dem Belastungsumfang pro Woche auch Umweltfaktoren wie Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit einen Einfluss auf den Bedarf des Athleten an Nährstoffen und Flüssigkeit; bei besonders kalten oder warmen Bedingungen erhöht sich der Energiebedarf.

 

Die Basis einer Sporternährung sollte aus einer vielseitigen Auswahl an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln bestehen und 

  • dem Körper genügend Energie liefern,
  • ausreichende Mengen an essenziellen Nährstoffen enthalten,
  • genügend Flüssigkeit zur Verfügung stellen,
  • gut verträglich sein,
  • eine hohe Belastungsintensität zulassen und
  • die schnelle Erholung nach intensiven Belastungen fördern

 

 

Qualifikationen:

  • Gesundheitspädagogin
  • Athletik Trainerin
  • Ganzheitliche Ernährungsberaterin
  • Sport- und Ayurveda Massagen
  • Heilpraktikerin in Ausbildung
  • Osteopathie in Ausbildung

Kontakt:

Gesundheitspraxis Nadine Glowienka
Detmolder Straße 192
33100 Paderborn